01.05.2015 / Allgemein / /

Aufgaben und Arbeitsweise der KESB Bezirk Münchwilen

Die CVP Bezirkspartei lädt alle interessierten Personen zu einem öffentlichen

Referat mit

René Ziörjen, Vize-Präsident Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Bezirk Münchwilen ein. Er spricht zum Thema:

Aufgaben und Arbeitsweise der KESB Bezirk Münchwilen

Herr Ziörjen ist ausgebildeter Sozialpädagoge und sass vor seinem Wechsel zur KESB  während acht Jahren im Gemeinderat von Fischingen. Er kennt daher die Vor- bzw. Nachteile des alten und neuen Fürsorgesystems.

Freitag, 5. Juni 2015, 20.00 Uhr, Saal Restaurant Löwen Sirnach

Am 1. Januar 2013 wurden in der ganzen Schweiz die Vormundschaftsbehörden durch die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) abgelöst. Im Kanton Thurgau wurden fünf interdisziplinär zusammengesetzte Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) eingerichtet, nämlich in  Arbon, Frauenfeld, Kreuzlingen, Sirnach (KESB Münchwilen) und Weinfelden. Sie sind für zahlreiche Aufgaben in den Bereichen Vormundschaft, Beistandschaft, Kindesschutzmassnahmen, elterliche Sorge und Obhut, Adoption, Erwachsenenschutz und Ähnliches mehr zuständig. Informieren Sie sich aus erster Hand über diese viel diskutierte neue Behörde!

Die CVP Bezirkspartei freut sich auf Sie!

Christa Kaufmann
Präsidentin CVP Bezirkspartei Münchwilen